Reifenexperte
Home » Wartung & Reparatur » Fahrzeugumbauten » Luftfederung nachrüsten

Rüsten Sie Ihren gebrauchten Mercedes Sprinter mit einer Luftfederung nach!

Welche Vorteile erzielen Sie, wenn wir von Krieger & Leipnitz Ihren Gebrauchten nachrüsten?

1. Wankstabilisierung

Z. B. bei Seitenwinden und bedingt durch die Aufbauhöhe bei den zumeist mit Hochdach belieferten Sprintern.

2.  Ausgleich von Überladungen

Bei einer Überladung, wie es beispielsweise häufig in der Forstwirtschaft, beim Stahlbau oder in der Baubranche vorkommt, bleibt der Sprinter auf einem Höhenniveau und knickt nicht ein. Dadurch wird die serienmäßige Federung entlastet und Sie beugen einem großen Sicherheitsrisiko, nämlich dem Federbruch, präventiv vor.

3.  Einseitige Überladung/Überlastung

Dieses Problem betrifft typischerweise Fensterbauer und ähnliche Branchen. Sie transportieren Ihr Fenster oder Ihre Tür mit Hilfe eines Glasreffs an der linken Seite, wodurch eine einseitige Überladung/Überlastung entsteht.

1-Kanal-Niveausystem vs. 2-Kanal-Niveausystem

Bei Krieger & Leipnitz können Sie nicht nur ein 1-Kanal-Niveausystem einbauen lassen,  sondern auch ein 2-Kanal-Niveausystem. Mit einem 2-Kanal-Niveausystem lässt sich speziell eine Seite des Fahrzeugs anheben, um das Fahrzeug in der Wage zu halten. Gerade bei einseitigen Beladungen eine wertvolle Nachrüstung für Ihren gebrauchten Sprinter! Dazu bietet ein 2-Kanal-Niveausystem einen noch höheren Komfort als sein Pendant des 1-Kanal-Niveausystems.

Die 2-Kanal-Niveauautomatik verfügt über zwei Niveausensoren, die an den Luftbälgen der Hinterachse montiert werden. Die Luft des Kompressors wird separat an die Luftbälge der linken und rechten Seite geleitet. Das System ist somit in der Lage, einseitige Radlasten zu erkennen und diese in der Höhe auszugleichen. Aus dem Fahrniveau lässt sich das Heck mittels Bedienteil anheben und absenken.