Reifenexperte
Home » Fahrzeuge » Fahrzeug

Mercedes-Benz Sprinter 213 CDI - BF3 - Vollausstattung 1.Hd

19.999 €

Netto: 16.806 €

FahrzeugtypGebrauchtfahrzeug
Erstzulassung:01.01.2010
Kilometerstand:328.415 km
Kraftstoffart:Diesel
Fahrzeug-Kategorie:Kastenwagen hoch
Sitzplätze:2
Leistung:95 kw (129 PS)
Hubraum:2143
Farbe:Blau

Ansprechpartner

Andreas Krieger
05931 8810-0
E-Mail

Edgar Leipnitz
05931 8810-0
E-Mail



Fahrzeugbeschreibung

nachfolgendender Link führt Sie zu über 30 Fotos > https://www.krieger-leipnitz.de/fahrzeuge/fahrzeug.htm?auto=349273259

Individuell ausgestattetes Schwertransport Begleitfahrzeug ( BF3 ) mit Ausnahmegenehmigung BMDV, für Fahrzeuge die vor Juni 2015 zugelassen wurden.
Mit Bett, Schränken, Kühlschrank, Standheizung, Wechselverkehrszeichen Anlage, usw.


Der Sprinter erhält kurzfristig einen AT-Motor ( nur ca. ....... km ), deshalb wird nach erfolgter Reparatur der Preis entsprechend angepasst.
Fragen Sie uns gerne nach Details und dem bisher geplanten Fertigstellungstermin.



BF3 Fahrzeug :
Ein BF3 Fahrzeug dient der Durchführung einer Begleitung nach §39 Abs. 2A StVO. Sie können vor dem Schwertransport oder Großraumtransport fahren, um eine freie Durchfahrt sicherstellen. Hauptaufgabe ist jedoch die Absicherung eines Schwertransportes oder Großraumtransportes nach hinten
um Auffahrunfälle zu verhindern. Die rot-weiße Warnmarkierung am BF3 Fahrzeug warnt Verkehrsteilnehmer schon von Weitem und lenkt deren Aufmerksamkeit auf den vorausfahrenden Schwertransport.
Und, ein BF3 Fahrzeug mit WVZ-Anlage gilt während der Begleitung nach §39 Abs. 2A StVO als mobiles Verkehrszeichen. Das bedeutet, ortsfeste Verkehrszeichen werden durch die, auf der WVZ-Anlage angezeigten Verkehrszeichen außer Kraft gesetzt.
Die auf der WVZ-Anlage angezeigten Verkehrszeichen sind verbindlich zu beachten, die Missachtung der Anzeige wird verkehrsrechtlich geahndet. Ein privates Begleitfahrzeug mit Wechelverkehrszeichenanlage, ein sogenanntes BF3 Fahrzeug muss über
eine BASt-geprüfte und zugelassene Wechselverkehszeichenanlage (WVZ-Anlage) verfügen. Die Unterkante der WVZ-Anlage muss mindestens 2m über der Fahrbahnoberfläche liegen. Zur Einhaltung dieser Mindesthöhe muss das Basisfahrzeug in der Höhe und Stabilität geeignet sein
vorrangig kommen Lieferwagen zum Einsatz. Die vorgeschriebene Höhe der WVZ-Anlage beträgt 1050mm. Ebenso vorgeschrieben ist eine Warnmarkierung an der Fahrzeugfront und der WVZ-Anlage in rot-weiß.
Hierbei ist ein Abstand zwischen den Farbstreifen von 180mm einzuhalten, die Breite des Reflektionsrahmen soll 175mm betragen. Die verwendete Reflektorfolie sollte die Reflektionsklasse RA2 einhalten.

Laut dem neuen Merkblatt müssen private, firmeneigene Begleitfahrzeuge der dritten Generation (Typ BF3), die nach dem 1. Juli 2015 in Betrieb gehen, ab sofort den folgenden Anforderungen entsprechen:
Die Grundfläche im Verkehrszeichenbild am hinteren Fahrzeugende muss zwingend weiß sein (Fläche zwischen den rot-weiß schraffierten Bereichen),es gibt keine Pflicht mehr zum Mitführen eines Feuerlöschers,das mitzuführende Maßband muss nun eine Mindestlänge
von 50 Metern aufweisen,statt der bisher vorgeschriebenen aufstellbaren Ständer mit StVO-Zeichen 101 sind vier normale Warndreiecke gemäß Paragraf 53a Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung mitführen,außerdem sind die die Anforderungen an die fünf Leitkegel (StVO-Zeichen 610)
konkretisiert worden.

Alle BF3-Fahrzeuge, die schon vor dem 30 Juni 2015 in Betrieb gewesen und nach dem alten Merkblatt ausgerüstet sind, genießen nach Aussage des Bundesverkehrsministeriums Bestandsschutz.


Ausstattung werkseitig:
• 214L DORTMUND
• 5376 Lackfarbe hyazinthblau MB 5376
• AR3 Achsübersetzung i = 4,182
• BB3 Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP®)
• C47 Stoßdämpfer verstärkt
• C906 Baureihe 906
• D93 Wegfall Trennwand
• DK1 SONDERFAHRZEUG VSF
• 28 Batterie zusätzlich für Nachrüst-Verbraucher
• E36 Trennrelais bei Batterie zusätzlich
• ED8 Vorrüstung Elektrik, parametrierbares Sondermodul
• EE8 Batterie 12 V 100 Ah
• EK1 Klemmleiste für Elektroanschluss
• EL8 2-Wege-Lautsprecher vorn
• EN0 Radio Sound 5
• ES0 Starthilfe - Kontakt
• F66 abschließbares Handschuhfach
• F68 Außenspiegel heizbar und elektrisch verstellbar
• FF5 Ablage über Frontscheibe
• FF8 1-DIN Schacht vorn unter Dachhimmel
• FKA Kastenwagen
• GD8 6-Gang-Schaltgetriebe ECO Gear
• H00 Warm-/Kühlluftkanal zum Fahrgastraum
• H11 Warmluft-Zusatzheizung
• H20 Wärmedämmendes Glas rundum
• HH9 Halbautomatisch geregelte Klimaanlage TEMPMATIC
• IG3 Sprinter Standard
• IK9 Steuerung 0
• IL1 Inland (Deutschland)
• IR4 Radstand 3665 mm (BM-bildender Code)
• IT3 3,0 Tonner
• J10 Tachometer km/h
• J65 Aussentemperaturanzeige
• JW6 Serviceintervallanzeige ASSYST
• KL1 Tankgeber für Zusatzheizung
• L LINKS-LENKUNG
• LB5 3. Bremsleuchte
• LE1 Adaptives Bremslicht
• M49 Generator 14 V / 180 A
• MG2 Motor OM 651 DE 22 LA 95 kW (129 PS) 3800/min


Weitere Eigenschaften

Getriebe: Schaltgetriebe, Klimaanlage: Klimaanlage, Fahrerkabine: Liegeplatz, Ausmaße: , Höhe 3650, Breite 1993, Geschwindigkeitskontrolle: Tempomat

Weitere Ausstattung

Zentralverriegelung, Servolenkung, ABS, Standheizung, Partikelfilter